Science4Life TechSLAM 2022

210412_TechSlam_3
Der Livestream des Science4Life TechSLAM fand am 17. Mai 2022 statt.

20 innovative Start-ups präsentierten in jeweils 3 Minuten ihre Unternehmen aus den Kategorien Medtech, Analytics & Bioeconomy, Energie, Pharma & Diagnostik. Der beste Slam aus der jeweiligen Kategorie wurde anschließend per Publikums-Voting ermittelt.

Diese Teams haben das Publikum überzeugt:

    • In der Kategorie Medizin gewann das Team von Team HBOX Therapies

    • Den Preis im Bereich Analytics & Bioeconomy sicherte sich das Team von Team Cell2Green
    • Den besten Pitch in der Rubrik Energie präsentierte das Team von Team Zählerfreunde
    • In Pharma &  Diagnostik begeisterte das Start-up Team medicalvalues
 Kategorie Medtech

MAGNUS Medical

MAGNUS arbeitet daran, Händehygiene einfacher und effektiver in den Alltag einzubinden. In unserem 5-köpfigen Team bündeln wir Expertise aus Medizin, Maschinenbau, Wirtschaft und Jura. Unser Ziel? Händehygiene ist die effektivste Einzelmaßnahme, um die Ausbreitung von Keimen im Gesundheitssystem zu verhindern. Wir wollen Hygiene daher intuitiv verbessern: MAGNUS ist ein Desinfektionsmittelspender, der die herkömmliche Türklinke ersetzt. Er ist Spender und Türklinke in einem. Das Öffnen der Tür wird auf diese Weise automatisch mit einer Händedesinfektion verbunden. Die Einhaltung von Hygiene-Richtlinien wird ohne lästige Umwege in den Alltag integriert. Wir beginnen mit dem Verkauf unseres Desinfektionsmittelspender zunächst an Praxen und Krankenhäusern. Hat sich MAGNUS im klinischen Umfeld als effektiv erwiesen, möchten wir weitere Zielgruppen erreichen. Dazu zählen Wohn- und Pflegeheime, Gastronomie, Büros und Sanitäreinrichtungen – z.B. auf Raststätten, Bahnhöfen und Flughäfen.

Kontakt

MAGNUS Medical
Philipp-Reis-Straße 2A
37075 Göttingen
Ansprechpartner: Ole Moritz Block

Tel.: +49 151-52980675
E-Mail: block@magnus-medical.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

INZIPIO

Die Vision von INZIPIO ist es Chirurgen weltweit zu befähigen, komplexe Operationen schnell und selbstständig planen zu können. Dafür bieten wir medizinische Software zur automatisierten Operationsplanung. Unsere eigenentwickelte KI-Technologie zur Segmentierung von Bilddaten bewegt sich schon heute im weltweiten Spitzenfeld. Wir setzen ein neuartiges und patentiertes Verfahren ein, welches unsere Innovationskraft untermauert.

 

Kontakt

Inzipio

Ansprechpartner:
Thomas Roth

Jülicher Straße 209
52070 Aachen

Tel.: +49 160 8708611
E-Mail: thomas.roth@inzipio-medical.com

 

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Lellis

Lellis entwickelt eine smarte Schuheinlage, die den Gang bei Parkinson Patienten stabilisiert und Stürze vermeidet – helpsole. Mithilfe der Sensorik, die Gangunregelmäßigkeiten durch KI erkennt und im richtigen Moment einen externen Reiz abgibt, um sie zu überwinden. Pocket Neuro ist eine eHealth App, die mithilfe der spezifischen Parameter des Gangbildes den Verlauf monitort und somit valide und subjektiv für Patienten, Ärzte darstellt und eine Simulation des zukünftigen Verlaufs errechnet.

Kontakt

Lellis

Ansprechpartner:
Ines Nechi

Josef-Kutscha Gasse 2/4
1230 Wien (Österreich)

Tel.: +43 69917193293
E-Mail: ines.nechi@helpsole.com
Webseite: https://www.helpsole.com

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

HBOX Therapies

Wir bei der HBOX Therapies GmbH entwickeln und stellen Medizinprodukte für neuartige, therapeutische Verfahren zur extrakorporalen, hyperbaren Behandlung von Blut her. Als erstes Produkt wird die HBOX, ein aktives Medizinprodukt für die Elimination von Kohlenmonoxid (CO) aus dem Blut von Kohlenmonoxid-intoxikierten Patient*innen, entwickelt. Weitere Anwendungen sehen wir in der minimalinvasiven Beatmungsunterstützung, der Behandlung von Sauerstoffunterversorgungen und in der Krebstherapie.

Kontakt

HBOX Therapies

Ansprechpartner:
Matthias Menne

52074 Aachen

Tel.: +49 1725277398
E-Mail: menne@hbox-therapies.com
Webseite: https://www.hbox-therapies.com

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

hema.to

hema.to ist ein Softwareservice, der immunphänotypische Daten automatisch interpretiert. Unser MVP bei Europas größtem Leukämielabor zeigte, dass Fehldiagnosen um 50 % und Kosten um 80% reduziert werden können und dabei menschliches Eingreifen in 75 % aller Fälle unnötig wäre. Bisher haben wir einen der zwei der größten Laborketten der Welt als Kooperationspartner gewonnen, vier wissenschaftliche Artikel (https://hema.to/publications) veröffentlicht, erste Umsätze erzielt und in fast 4.000 Fällen erfolgreich getestet sowie bis Ende Mai 2022 voraussichtlich die Zertifizierung nach IVDD erreicht. Mit einer Seed-Finazierung in 03/2023 möchten wir die geografische und funktionelle Skalierung von hema.to vorantreiben.

 

Kontakt

hema.to

Ansprechpartner:
Hannes Lüling

Ainmillerstraße 22
80801 München

Tel.: +49 151 72 18 59 64
E-Mail: hannes@hema.to
Webseite: https://www.hema.to

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

 Kategorie Analytics & Bioeconomy

CENIOS

Der Unternehmenszweck von CENIOS ist die Produktion einer neuen Generation von Schnelltests zur absoluten Quantifizierung von Analyten wie Toxinen, Antibiotika, Zytostatika oder Pestiziden. Die Tests können in der Human-, Veterinärmedizin, Umweltanalyse und Lebensmittelindustrie Anwendung finden. CENIOS ist es gelungen, eine Methode mit 100-fach günstigeren Herstellungskosten zu entwickeln und patentieren, durch die die gewünschten Resultate in wenigen Minuten „Vor-Ort“ bzw. in jedem Behandlungs- oder Untersuchungsraum sogar mobil ermittelt werden können.

 

Kontakt

CENIOS

Ansprechpartner:
Mohammad Salehi

Horster Straße 55
46236 Bottrop

 

Tel.: +49 151-20100075
E-Mail: m.salehi@cenios.eu
Webseite: https://www.cenios.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Cell2Green

Zukunft mit Cell2Green ein(an)packen! Unser „Cell2Green“ Ziel ist es durch die umweltfreundliche Herstellung von naturbasierten Cellulosefolien die Zukunft nachhaltig zu verbessern und der Kunststoffproblematik den Kampf anzusagen. Unsere Folien können als Verpackungsmaterial verwendet werden und lassen sich rückstandslos kompostieren oder anschließend einfach wiederholt über den gleichen Prozess recyceln. Pure Circular Economy!

Kontakt

Cell2Green

Ansprechpartner:
Dirk Hollmann

Steffenshäger Str. 23
18209 Reddelich

Tel.: +49 176-75561614
E-Mail: d.hollmann@cell2green.de
Webseite: https://www.cell2green.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

GreenCore

Von Matratzen bis hin zu den Schuhen von Thomas Müller: 50 Mio. Tonnen an Kohlenstoffmonoxid werden weltweit von der chemischen Industrie benötigt. Hergestellt wird das CO aus Kohle oder Erdgas.GreenCOre ist die nachhaltige Alternative. Unsere Elektrolyseanlagen wandeln CO2 und erneuerbare Energie zu CO um und sind die deutlich effizientesten. Mehr CO pro kWh bedeutet erheblich geringere Betriebskosten für die Kunden und das bei direkter Integration der Anlagen in bestehende Infrastrukturen.

 

Kontakt

GreenCOre

Ansprechpartner:
Severin Foit

52441 Linnich

Tel.: +49 160-98437138
E-Mail: s.foit@fz-juelich.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

BioThrust

BioThrust entwickelt zwei bahnbrechende Technologien für die Begasung von Bioreaktoren der nächsten Generation. Die Nachteile aktueller Begasungstechnologien, wie zum Beispiel hoher Scherstress, Schaumbildung, sowie eine niedrige Gaseintragseffizienz, führen zu deutlich geringerer Prozesseffizienz und Ausbeute. Mit unseren beiden Produktlinien steigern wir die Ausbeute um bis zu 250% und den Gaseintrag bei gleichen Prozessbedingungen um bis zu 300%. Disruptiv ist dabei insbesondere das BioThrust Membranmodul, welches weltweit erstmalig eine blasenfreie Begasung von Bioreaktoren ermöglicht und dabei Schaum komplett vermeidet. Unsere porösen Sparger, Rührer oder Filter als zweite Produktschiene erreichen bisher unübertroffene Gaseinträge bei Blasenbegasung und können vollständig an bestehende Reaktorgeometrien angepasst werden. Wir freuen uns, Ihre Prozessausbeute auf ein neues Level bringen zu können!

 

Kontakt

BioThrust

Ansprechpartner:
Konstantin Kurz

Forckenbeckstr. 51
52074 Aachen

Tel.: +49 152-54029749
E-Mail: konstantin.kurz@biothrust.de
Webseite: https://www.biothrust.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

LOVR / Revoltech

Our ambition is to lead the necessary radical change in the textile industry. That’s why we have developed a new textile: LOVR. The material looks and feels like leather, is just as robust, but comes without any of its drawbacks: LOVR is 100% free of animal products, plastics, and hazardous chemicals. Even better, because LOVR is based on fibrous residues of hemp cultivation and through our innovative, patent-pending production process, LOVR is entirely CO2e-neutral.

 

Kontakt

LOVR / Revoltech

Ansprechpartner:
Montgomery Wagner

Elisabethenstraße 33
64283 Darmstadt

Tel.: +49 15151919673
E-Mail: montgomery@madewithlovr.com
Webseite: https://www.madewithlovr.com

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

 Kategorie Energie 

Innoshine / Effinion

Innoshine ist eine adaptive Flur- & Treppenhauslichtsteuerung für Nichtwohngebäude (NWG). Durch die Kombination von Nutzungszeiträumen mit astronomischen Daten wird die Beleuchtung in Fluren und Treppenhäusern automatisiert und nur dann automatisch eingeschaltet, wenn das Gebäude genutzt wird und kein Tageslicht vorhanden ist. Dies reduziert die Beleuchtungszeiten um bis zu 90% und senkt damit Energiekosten und CO2-Emissionen. Aktuell verfügen nur 15% aller NWG über eine Lichtsteuerung, da die Nachrüstung von Präsenzmeldern in Bestandsgebäuden aufwändig und unrentabel ist. Bei Innoshine hingegen handelt es sich um eine geringinvestive Energiesparmaßnahme, da die Technologie innerhalb von zwei Stunden zentral in der Unterverteilung installiert wird und über kurze Amortisationszeiten von zwei bis fünf Jahren verfügt. Die Einstellung der Nutzungszeiträume erfolgt drahtlos durch eine kostenlose App.

 

Kontakt

Innoshine / Effinion

Ansprechpartner:
Tobias Decker

Universität des Saarlandes – Gründungsprojekt Innoshine
Campus A1-1, 66123 Saarbrücken

Tel.: +49 157-75058484
E-Mail: info@innoshine.de
Webseite: https://www.innoshine.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Zählerfreunde

Zählerfreunde ist Deutschlands erste unabhängige & kostenlose Plattform für Nutzer von intelligenten Stromzählern. Dabei bietet Zählerfreunde zahlreiche datengetriebene Funktionen an, die es ermöglichen nachhaltige Mehrwerte aus den Daten von intelligenten Messsystemen zu generieren. Die Plattform hilft damit Unternehmen und Haushalten ihren Bezug zu Energie zu verändern, Einsparpotenziale zu entdecken und gleichzeitig soziale Projekte zu fördern.

Kontakt

Zählerfreunde

Ansprechpartner:
Tobias Keussen

Johann-Bader Straße 27a
82049 Pullach

Tel.: +49 176-31170498
E-Mail: t.keussen@zaehlerfreunde.com
Webseite: https://www.zaehlerfreunde.de/

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Ostermeier H2ydrogen Solutions

ostermeier H2ydrogen Solutions (OHS) ermöglicht seinen Kunden lokale Energieautonomie. Mit den Wasserstofflösungen von OHS kann (erneuerbarer) Strom dezentral in Wasserstoff umgewandelt und vor Ort gespeichert und bei Bedarf genutzt werden. Mögliche Anwendungen sind in der Industrie als Ersatz für Flaschenwasserstoff, in der Mobilität für Gabelstapler oder als Saisonalspeicher im Gebäudebereich. Die OHS wurde 2021 gegründet, hat seinen Firmensitz in der Nähe von München und beschäftigt momentan 8 Mitarbeiter:innen.

 

Kontakt

Ostermeier H2ydrogen Solutions

Ansprechpartner:
Markus Ostermeier

Dieselstraße 1
85301 Schweitenkirchen

E-Mail: mo@ohs.energy
Webseite: https://www.ohs.energy

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

plugX

PlugX verwandelt jede Art von Stromquelle in eine Ladestation, die der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden kann. plugX ist eine Plattform, die die Anbieter eben dieser Stromquellen mit den Nutzern verbindet. Es ist die Vision, die Ladeinfrastruktur zu dezentralisieren. Das bedeutet, dass Ladepunkte überall und zu jeder Zeit zur Verfügung gestellt werden können. Im Prinzip ist es Airbnb für Stromquellen.

Kontakt

plugX

Ansprechpartner:
Jens Diegelmann

Weimarer Straße 24
36093 Künzell

Tel.: 0172 4588 5918
E-Mail: j.diegelmann@plugX.ch

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Reverion

Biogas als Erfolgsfaktor der Energiewende: hocheffiziente und flexible Mikrokraftwerke ersetzen die heutigen Verbrennungsmotoren. Dank eines patentierten Systemdesigns zum Einsatz von Hochtemperatur-Brennstoffzellen werden elektrische Wirkungsgrade von 80% für die kombinierte Strom- oder Gaserzeugung erzielt. Dabei besteht die All-in-One Technologie aus modular skalierbaren Containereinheiten, bereit für die Serienfertigung und Plug&Play Installation. In einem 100% erneuerbaren, dezentralen Energiesystem von morgen verspricht Reverion maximale Versorgungssicherheit durch doppelte Stromerzeugung aus gleicher Biogasmenge im Vergleich zu BHKWs – zudem fällt als einziges Abfallprodukt reines biogenes CO2 an, geeignet für die industrielle Nutzung oder Speicherung (CCUS). Der Elektrolysebetrieb hingegen bietet die erste wirtschaftliche Power-to-Gas Technologie zur Herstellung von grünem Wasserstoff oder synthetischem Erdgas. Hierbei liefert die sekundenschnelle Umschaltung zwischen beiden Betriebsarten nicht nur fehlende Regelleistung, sondern macht das Erdgasnetz fit als saisonaler Energiespeicher.

Kontakt

Reverion

Ansprechpartner:
Stephan Herrmann

Fritz-Meyer-Weg 4
81925 Munich

Tel.: +49 172 8769340
E-Mail: info@reverion.de
Webseite: https://www.reverion.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen: 

 Kategorie Pharma & Diagnostik 

UriCell

UriCell ist ein Start-up Projekt aus dem Institut für Stammzellforschung und Regenerativen Medizin am Universitätsklinikum Düsseldorf. Es wird aktuell durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz im Rahmen des renommierten Programms „EXIST-Forschungstransfer I“ gefördert. Aufbauend auf den Forschungen der letzten sechs Jahre hat UriCell einen Prozess entwickelt, um Urin als einfach zugängliches Biomaterial zur Gewinnung von hochpotenten Nierenstammzellen zu nutzen. Basierend auf diesem nicht-invasiven Verfahren bietet UriCell neuartige Nierenstammzell-Produkte und -Services für präklinische Anwendungen wie z. B. Toxizitätstests oder die Modellierung von Krankheiten an. Mit dem Angebot überwindet UriCell die Limitationen der bisherigen Zell-Produkte (z. B. aus Nierenbiopsien) und ermächtigt die Kunden, die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu optimieren. Das Angebot von UriCell richtet sich an Pharmaunternehmen, CROs, Organ-on-a-chip Firmen und Forschungsinstitute.

 

Kontakt

UriCell

Ansprechpartner:
Lucas Spitzhorn

Tel.: +49 171-1532095
E-Mail: info@uricell.de
Webseite: https://www.uricell.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

TransIC

TransIC (GbR) aus Dresden entwickelt Testchips für die automatisierte Analytik von biologischen (Zell-) Proben durch medizinische Labore und Forschungseinrichtungen. Unsere Innovation sind integrierte, smarte Schaltelemente in einer neuartigen Chipplattform, die verschiedenste Analyseprozesse steuern und diese sogar selbstständig berechnen. Gegenüber herkömmlichen Methoden wird für den Nutzer die Krankheitsdiagnostik einfacher und schneller, wie z.B. die Durchführung von COVID-19 PCR-Tests.

 

Kontakt

TransIC

Ansprechpartner:
Franziska Obst

01187 Dresden

Tel.: +49 351-46336414
E-Mail: franziska.obst@tu-dresden.de
Webseite: https://tu-dresden.de/ing/elektrotechnik/ihm/ms#intro

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

2NA FISH

2NA FISH entwickelt eine Plattformtechnologie zur Entwicklung von In-Vitro-Diagnostika für Krebserkrankungen. Durch Visualisierung und Quantifizierung des räumlichen Genaktivitätsprofils des Tumors kann die beste Therapieentscheidung für Patienten mit heterogenen Tumoren und Krebsarten getroffen werden, bei denen DNA Mutationen die Therapieansprache nicht vorhersagen.

 

Kontakt

Ansprechpartner:
Christina Glantschnig

Hohenzollernstraße 128
80796 München

Tel.: +49 176-82321876
E-Mail: christina.glantschnig@2nafish.bio
Webseite: https://www.2nafish.bio

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

medicalvalues

Wir möchten allen Menschen den Zugang zu einer bestmöglichen Diagnostik ermöglichen. Daher unterstützen wir Ärzt:innen mit gezielten und datenschutzkonformen Vorschlägen zur Verdachtsdiagnose, möglichen Differentialdiagnosen sowie zum bestmöglichen nächsten Diagnostikschritt entlang des Diagnosepfades. Dabei setzen wir auf Machine Learning und bestehendes Forschungswissen aus Leitlinien und berücksichtigen u.a. Labordaten, Symptome und klinischen Vorbefunden aber auch die Ergebnisse bildgebender Untersuchungen und den Einfluss von Wirkstoffen. Zur Projektunterstützung bieten wir Mapping-Tools z.B. für LOINC, SNOMED CT und FHIR.

 

Kontakt

medicalvalues

Ansprechpartner:
Jan Kirchhoff

Haid-und-Neu-Straße 18
76131 Karlsruhe

 

Tel.: +49 163-2545289
E-Mail: jan.kirchhoff@medicalvalues.de
Webseite: https://www.medicalvalues.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Detechgene

Detechgene ist ein Start-up, welches sich die schnelle, einfache und präzise Detektion vor Infektionserreger zur Aufgabe gemacht hat. Unsere Tests sind so präzise wie eine im Labor durchgeführte PCR, können aber von jedem angewandt und an nahezu jedem Ort der Welt in nur 30 Minuten durchgeführt werden. Der Fokus von Detechgene besteht darin, eine Labordiagnostische Analyse für jeden Verfügbar und für möglichst viele Anwendungen zugänglich zu machen. In Zusammenarbeit mit der Uniklinik Köln entwickeln wir weitere Tests, um somit eine einfache und präzise Detektion von allen bekannten Infektionserregern für alle zu garantieren.

Kontakt

Ansprechpartner:
Reza Esmaillie

50937 Köln

Tel.: +49 152-08177673
E-Mail: info@detechgene.de
Webseite: https://www.detechgene.de

Hier können Sie sich den Video-Pitch anschauen:

Science4Life TechSLAM 2022

01.09.2022
Startschuss Businessplan-Wettbewerb 2023

Zurück nach oben